Ausstellung: Tam i z powrotem – Hin und zurück

Datum/Zeit
Date(s) - 05/11/2019 - 20/12/2019
19:00 - 18:00

Veranstaltungsort
Polnisches Institut

Kategorien


Tadeusz Rolke, einer der bekanntesten Fotografen Polens, wird dieses Jahr 90 Jahre alt und blickt auf eine lange Karriere zurück. Manches seiner Bilder hat Ikonencharakter in seiner Heimat.
Vor 75 Jahren, wurde Tadeusz Rolke als kleiner Junge zur Zwangsarbeit nach Deutschland verschleppt. Da hatte er die NS-deutsche Besatzung seiner Heimatstadt hinter sich („täglicher Terror, non stop“) und war als Pfadfinder und Botenjunge im Warschauer Aufstand unterwegs gewesen. Den Weg zum Ort seines Zwangseinsatzes in der Nähe von Luckenwalde und von dort über mehrere Stationen bis nach Danzig hat Rolke im Frühjahr 2019 noch einmal zurückgelegt – mit der Kamera in der Hand, als Erinnerungsarbeit mit dem Fotoapparat.
Fotografien von Tadeusz Rolke

Vernissage in Anwesenheit des Künstlers:
05.11.2019 | 19:00

Eintritt: frei
Öffnungszeiten: Di–Fr 10:00–18:00

Ort: Polnisches Institut, Burgstr. 27, 10178 Berlin

Simon verbrachte im Rahmen seines Geschichtsstudiums zwei Semester an der Universität Warschau. Derzeit promoviert er zur preußisch-polnischen Geschichte an der Martin-Luther-Universität Halle/Saale. Seine Interessen gelten vor allem der aktuellen Politik und der Kultur in Polen.

Schreibe einen Kommentar