Begriff des Monats November „Niepodległość“

Am 11.11.2019 jährte sich zum 101. Mal die Wiedererlangung der Unabhängigkeit Polens. Daher liegt es nahe, dass das Wort des Monats November im Zusammenhang mit diesem Ereignis stehen sollte.

Das Wort „Niepodległość” wird im Deutschen mit Unabhängigkeit übersetzt.

 

In der polnischen Sprache taucht das Nomen Niepodległość bzw. das Verb niepodległy ab dem 16. Jahrhundert auf. Diesem Wort liegt das Verb podlegać zugrunde. Das bedeutet: „Von jemanden abhängig zu sein“, „der Macht von jemandem unterliegen“.

 

Im Altpolnischen hatte das Wort „Niepodległość“ lediglich die persönliche, individuelle Unabhängigkeit im Sinne. So können wir in altpolnischen Schriften, die Wendung „Niepodległość ludzka“ (persönliche Unabhängigkeit) finden. Erst im Laufe des 18. und 19. Jahrhunderts kam die politische Bedeutung hinzu. Der Grund hierfür liegt auf der Hand – die Teilungen Polens. So können wir Formulierungen, wie: „niepodległość ojczyzny“ (Unabhängigkeit des Vaterlandes), „niepodległość kraju“ (Unabhängigkeit des Staates) finden.

 

Heutzutage ist nur noch die politische Bedeutung geläufig, während die persönliche Bedeutung als veraltet gilt.

 

Unter diesem Link https://polen.pl/die-architekten-der-wiedererlangung-der-polnischen-unabhaengigkeit/ haben wir im letzten Jahr zum 100. Jahrestag der Wiedererlangung der Unabhängigkeit, Persönlichkeiten vorgestellt, die sich um die Wiedererlangung besonders verdient gemacht haben.

Christian wurde 1982 in Polen geboren und siedelte zusammen mit seinen Eltern 1989 nach Deutschland über. Als studierter Übersetzer ist er sowohl in den beiden Sprachen als auch in beiden Kulturen heimisch. Besonders interessiert er sich für folgende Themen: Geschichte, Politik, Sport.

Schreibe einen Kommentar