Begriff des Monats Januar „Bałtyk“

Vor genau einem Jahr habe ich ein Wort vorgestellt, welches dem einen oder anderen einen eiskalten Schauer den Rücken hinunterlaufen lässt. Da ich gerne Jubiläen oder Jahrestage feiere, habe ich auch dieses Mal ein Wort ausgesucht, welches mit Wasser zu tun hat. Es handelt sich um das Wort „Bałtyk” oder „Morze Bałtyckie”. Dahinter verbirgt sich im Deutschen die Ostsee oder – eher seltener – Baltisches Meer. Es gibt insgesamt drei Theorien zur Wortherkunft: Baltische Sprachen „balt”: Im Litauischen „baltas” oder Lettischen „balts” bedeutet dieses Wort „weiß“. Urslawisch „bolto“: Dieses Wort bedeutete ein Gebiet, mit stehendem Wasser, Schlamm. In der polnischen Sprache wurde aus „bolto“ → błoto, was tatsächlich…

MEHR LESEN
Die zweite Netzwerkveranstaltung PolMotion NRW fand in der Temporary Galery Köln statt. © Hanne Brandt

Bewegung polnischer Frauen in Deutschland

Polinnen und Polen werden in deutschen Medien, Literatur und öffentlichen Diskussionen häufig als die „Unsichtbaren“ beschrieben. Das liegt u.a. daran, dass sie in der Gesellschaft als Polnischstämmige kaum auffallen und häufig kaum sichtbar in öffentlichen Ämtern und Positionen sind. Vor allem sind Frauen polnischer Herkunft in deutschen Ämtern, wie Integrations- und Stadträten, oder Führungspositionen unterrepräsentiert. Um Frauen besser zu vernetzen, sie zu fördern und für Positionen zu motivieren, engagiert sich die Initiative agitPolska e.V. mit dem Programm PolMotion.

MEHR LESEN
Aussicht vom Kulturpalast auf Warschau

Zur Sommerschule in Warschau

Lara Verschragen nahm an einer Sommerschule in der Wirtschaftsuniversität Warschau Szkoła Główna Handlowa (SGH) in Polen teil. Ihr spannender Lernaufenthalt wurde im Rahmen einer Förderung vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) unterstützt. Möchtest du wissen, was Lara…

MEHR LESEN